1. Ausstellertreffen des NRW-Standes zur Hannover Messe

Shutterstock

Stellen Sie digital auf dem NRW-Stand der Hannover Messe vom 12. bis 6. April 2021 mit aus und informieren Sie sich auf dem 1. unverbindlichen Ausstellertreffen am 2. März 2021!

Die Hannover Messe 2021 findet vom 12. bis 16. April 2021 als rein digitales Event statt. Die beiden Landesgemeinschaftsstände „Factory Automation“ und „Digital Factory“ werden zu einem großen virtuellen Gemeinschaftsstand unter dem Standmotto „Automation and Digital Factory“ zusammengefasst. Der Landesgemeinschaftsstand „Key Technologies and New Materials“ wird ebenfalls als virtuelles Format umgesetzt. Die Mitaussteller erhalten auf den Landesgemeinschaftsständen einen umfangreichen Service – angepasst an den virtuellen Auftritt.

Beide virtuellen Landesgemeinschaftsstände werden von der Plattform der digitalen Hannover Messe aus so verlinkt, dass die Mitaussteller ihre Produkte und Dienstleistungen möglichst optimal präsentieren können.

Kosten

Das Land trägt auch bei den virtuellen Landesgemeinschaftsständen die Gesamtkosten. Mitaussteller zahlen einen pauschalen Ausstellerbeitrag in Höhe von 700 Euro (zzgl. MwSt.) bzw. als Startup 500 Euro (zzgl. MwSt.). Für die Mitaussteller am NRW-Gemeinschaftsstand fällt kein zusätzlicher Marketingbeitrag der Hannover Messe an.

Ausstellertreffen

Das erste unverbindliche Ausstellertreffen findet online voraussichtlich am Dienstag, den 2. März 2021 ab 11.00 Uhr statt. Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt erst nach dem Austellertreffen.

Unternehmen, die grundsätzlich Interesse an einer Teilnahme am NRW-Gemeinschaftsstand haben, können sich gerne bis zum 26. Februar 2021 bei ina.grothof@vdma.org melden.

Weitere Informationen
•    www.messen.nrw.de/virtuell
•    www.hannovermesse.de/de/hm-digital-edition