Kleingruppenförderung für internationale Messen

Shutterstock

Mit der Kleingruppenförderung richtet sich das Land Nordrhein-Westfalen ganz gezielt an kleine und mittlere Unternehmen.

Das besonders flexible Instrument der Kleingruppenförderung erfüllt den Bedarf von Unternehmen nach möglichst individueller Messepräsenz. Kleine und mittlere Unternehmen aus NRW mit maximal 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhalten finanzielle Unterstützung vom Land, wenn sie sich zu einer Gruppe von mindestens drei Unternehmen zusammenschließen.

Förderfähig ist die Teilnahme an Messen, auf denen weder der Bund noch das Land NRW vertreten sind und die im Verzeichnis des AUMA im m+a ExpoDataBase-Messeplaner gelistet sind. Planung und Organisation des Messeauftritts führen die Unternehmen in Eigeninitiative durch.